Jugend trainiert für Olympia

  • slider ag 01
  • slider ag 02
  • slider ag 03
  • slider ag 04
  • Arbeitsgemeinschaften:

    Vielfalt zusätzlich zum Unterricht

  • Arbeitsgemeinschaften: 

    Vielfalt zusätzlich zum Unterricht
  • Arbeitsgemeinschaften: 

    Vielfalt zusätzlich zum Unterricht
  • Arbeitsgemeinschaften: 

    Vielfalt zusätzlich zum Unterricht

beitrag sport 01JtfO - Teilnahmen und Erfolge, Berichte

Seit vielen Jahren nehmen wir erfolgreich in vielen Sportarten an Jugend trainiert für Olympia teil, z.B.

  • Fußball
  • Triathlon
  • Schwimmen
  • Volleyball
  • Handball

 

Fußball-Abschied

  • 19 Dezember 2017 |

20171219 schulfussbal maedchen urgesteineUnsere Mädchenfußballerinnen erreichten nach guter Leistung den zweiten Platz beim Regionalfinale im Wettkampf I (Jahrgänge 1999 bis 2001). Zugleich war es das Abschiedsturnier für Alina Beck, Paulina Mays und Marie Päulgen, die viele Jahre erfolgreich für das Team des MTG gespielt haben.

Wie auch im letzten Jahr erzwangen die Witterungsbedingungen den Umzug aus dem heimischen Stadion auf den Kunstrasenplatz in Horressen. Waren es im vergangen Jahr die eisigen Temperaturen, mussten unsere Mädels in diesem Jahr mit nasskalten Regenfällen kämpfen. Trotz der widrigen äußeren Bedingungen entwickelte sich beim Spiel gegen den langjährigen Gegner aus Kirchberg ein äußerst spannendes und sehr ansprechendes Spiel, von dem auch die anwesenden Zuschauer, so der Organisator der Spielrunde, Christian Bäcker und Stefan Kölsch, zuständiger Referent der ADD Koblenz für Sport, sehr angetan waren. Beide Teams schenkten sich nichts und lieferten sich rassige Zweikämpfe. Torgelegenheiten blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware, da beide Abwehrreihen äußerst stark verteidigten. So war es eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr, die zur Führung der Kirchbergerinnen führte. Der platzierte Schuss aus rund 20 Metern schlug unhaltbar für unsere Torfrau Julia direkt neben dem Pfosten ein. Unsere Spielerinnen erspielten sich in der zweiten Hälfte der Begegnung zwar ein optisches Übergewicht, zwingende Torgelegenheiten fehlten aber weiterhin, da Kirchberg die Führung taktisch clever bis zum Ende der Begegnung verteidigte. Auch wenn damit der Titel des Regionalsiegers aus dem Vorjahr nicht mehr verteidigt werden konnte, ließen unsere Spielerinnen im zweiten Spiel gegen das Gymnasium aus Münstermaifeld nicht die Köpfe hängen und zeigten eine sehr konzentrierte Leistung, so dass am Ende ein überlegener 8:0 Erfolg zu Buche stand.

Damit endete auch die Schulfußballkarriere von Alina, Paulina und Marie, die seit dem Start der Mädchenfußball-AG am MTG im Jahr 2010 bzw. kurze Zeit später Mitglieder der Mannschaft waren. Leider blieb das große Ziel, die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin verwehrt. Wir danken euch für euer Engagement und die tolle gemeinsame Zeit. Alina, Marie und Paulina - ihr werdet unserem Team fehlen!

Das Foto aus der regionalen Vorrunde zeigt das Team des MTG (v.l.n.r.): Markus Breuer, Paulina Mays (13E1), Marie Päulgen (12P1), Johanna Kissel (10c), Miriam Lischka (12M3) (vordere Reihe v.l.n.r.): Tabea Petri (11C1), Julia Born (11B1), Lena Schmitt (12D2), Lara Serwas (11SP1), Alina Beck (13E4). Betreut wurde die Mannschaft von Markus Breuer und Carina Steines.

Markus Breuer

Letzte Änderung am Freitag, 22 Dezember 2017 12:30
Nach oben